Indien Erfahren auf Facebook

Goa – Biken & Baden

Nach dem Durchstreifen des portugiesisch kolonial geprägten Alten Goa mit seinen Kirchen und Herrenhäusern begeben wir uns zunächst auf Tour durch die  bergigen Wälder der Western Ghats. Danach warten authentische Momente der Begegnung mit Bauern und Handwerkern im ländlichen Karnataka auf dem Deccan Plateau auf uns. Weiter geht es zu den Weltkulturerbe-Wundern von Hampi und Badami. Nach einem Transfer rollen wir erneut durch Wildreservate dem entspannten Abschluss der Tour an den Traumstränden des südlichen Goa in Agonda und Palolem entgegen. Dort kann jeder Teilnehmer seinen Aufenthalt beliebig individuell verlängern oder seinen Rückflug mit einem individuellen Abstecher in eine der indischen Megacities verbinden.

Tourverlauf

Tag 1, Abflug aus Deutschland

Tag 2, Goa
Nach der Ankunft Transfer ins Heritage Inn Panjim (2 Nächte). Später gemeinsamer Erkundungsspaziergang durch die immer noch stark kolonial geprägte  Altstadt sowie Übernahme und individuelle Anpassung der Fahrräder.

Tag 3, Goa
Nach dem Frühstück entspannte Gewöhnungstour von Panjim aus in die nördlich gelegenen Dörfer und Strände. Abends Folkloredarbietungen auf einer kleinen Sonnenuntergangs-Bootstour auf dem Mandovi-Fluss.
Streckenlänge: ca. 40 km, flach, einfach

Tag 4, Panjim – Molem
Über Alt-Goa mit seinen beeindruckenden Kirchen geht es heute ins ländliche Hinterland des kleinsten indischen Unionsstaates. Wir passieren farbenfrohe Dörfer mit einem intensiven spirituellen Leben in den vielen Kirchen und Tempeln. Am Rande des Waldes übernachten wir im Dudsagar Spa Resort.
Streckenlänge: 59 km, Anstiege 520 m, einfach/mittel

Tag 5, Molem – Belgaum
Gut gestärkt bewältigen wir in der Morgenfrische einen schön zu fahrenden 17 km langen Anstieg durch die Regenwälder und Plantagen der Western Ghats. Wir verbleiben lange im Wald des Bhagwan Mahavir Nationalparks und erreichen unser Tagesziel Belgaum am Nachmittag.
Streckenlänge: 87 km, Anstiege: 1.050 m, mittel/schwer

Tag 6 – 7, Belgaum – Ramdurga – Badami
Wir durchfahren nun für zwei Tage das ländliche Karnataka auf dem Deccan-Plateau. Wir nehmen uns Zeit für das intensive ländliche Leben. Das Rad rollt gut. Lediglich die Sonne und teilweise schlechte Straßen machen uns mit zunehmender Tagesdauer etwas zu schaffen. In Badami erwartet uns eine eindrucksvolle Felsenkulisse und der Besuch der berühmten Höhlentempel. Die kommenden 2 Nächte entspannen wir außerhalb des Ortes im angenehmen Hotel Badami Court (mit Pool).
Streckenlänge Tag 6: 95 km, Anstiege: 280 m, mittel
Streckenlänge Tag 7: 50 km, Anstiege: 120 m, mittel

Tag 8, Tagesausflug nach Pattadakal
Die zweite Hauptstadt der ehemaligen Chalukya-Herrscher mit Ihrer zum Weltkulturerbe erhobenen Tempelgruppe aus dem 7. und 8. Jahrhundert ist das Ziel unseres heutigen Ausfluges. Neben verschiedenen Tempeltürmen beeindrucken eine riesige Nandi-Skulptur und in Stein gehauene Elefantengruppen, aber mehr noch die einheimischen Besucher.
Streckenlänge: 45 km flach, einfach

Tag 9, Badami – Hospet
Auf dem angenehm flachen Weg nach Hampi radeln wir zunächst wieder durch die intensiv landwirtschaftlich genutzte Gegend vor der Kulisse der Badami-Berge bis Kushtagi, bevor uns ein kurzer Transfer (1 h) über den neuen Highway nach Hospet bringt. Das moderne Akash Palace Hotel wird uns für die kommenden zwei Nächte beherbergen.
Streckenlänge: 70 km, Anstiege: 180 m, einfach

Tag 10, Tagesausflug Hampi
Kulturell ist es sicher der Höhepunkt unserer Reise! Wir erreichen die unwirklich wirkenden verlassenen Ruinen der Weltkulturerbestätte von Hampi auf einer kurzen Tour. Dank unserer Räder können wir auf dem ausgedehnten Gelände alle interessanten Punkte relativ entspannt, so es denn die Massen von Besuchern zulassen, an nur einem Tage in Augenschein nehmen. (Bei Interesse können wir den lohnenswerten Aufenthalt in Hampi um einen weiteren Tag verlängern. Dies würde den abschließenden Strand-Aufenthalt entsprechend verkürzen.)
Streckenlänge: 32 km, flach, einfach

Tag 11, Hospet – Dandeli Wildlife Reservat
Ein ca. 4-ständiger Transfer gen Westen bringt uns am Morgen zurück an den Rand der Wälder. Am Eingangstor zum Dandeli-Reservat besteigen wir wieder die Fahrräder und erreichen am späten Nachmittag nach einer inspirierenden Fahrt durch das Reservat das Kingfisher Jungle Camp.
Streckenlänge: 56 km, Anstiege 520 m, mittel

Tag 12, Dandeli KF Camp – Palolem Beach Goa
Ein langer Tag durch eine beeindruckende Landschaft! Wir verlassen das Dandeli-Reservat und nähern uns auf einer teilweise spektakulären Auf- und Abfahrt wieder Goa. Wir passieren die Landesgrenze zwischen Karnataka und Goa per Durchfahrt durch einen kleinen Fluss ins Cortigao Reservat. Nach einer kurzen Offroad-Passage geht es entspannt unseren gemütlichen Strandhütten  im MarvInn’s am halbmondförmigen Traumstrand von Palolem entgegen.
Streckenlänge: 111 km, Anstiege: 1.080 m, mittel/schwer

Tag 13, Palolem – Fort Cabo da Rama (Tagesausflug)
Wir runden unsere Radtour mit diesem schweißtreibenden Ritt zum alten Portugiesen-Fort Cabo da Rama ab. Es eröffnen sich spektakuläre Ausblicke auf das Arabische Meer und so manche einladende Bucht mit wunderschönen Stränden. Die Ruhe danach ist redlich verdient!
Streckenlänge: 55 km, Anstiege: 680 m, mittel

Tag 14, Goa Strand & Meer individuell

Tag 15, Goa Strand & Meer individuell

Tag 16, Rückreise nach Deutschland
(Ankunft am gleichen Tag Ortszeit) oder individuelle Verlängerung in Goa

Reisetermine, Buchungsnummern und Preise

  • 29.09. – 14.10.2017 (GOA 1017) 1.995,- EUR
  • 29.03. – 14.04.2018 (GOA 0418) 2.245,– EUR
  • 12.10. – 27.10.2018 (GOA 1018) 1.995,– EUR

Einzelzimmerzuschlag: 250,– EUR

Gesamttage: 16
Radfahrtage:  max.11
Gesamtlänge (km): ca. 700
Gesamtanstiege (m): 4.700
Schwierigkeitsgrad: mittel
Teilnehmerzahl: min. 6 bis max. 12

Die Tour ist geeignet für Radtourenfahrer mit guter Kondition, die es gewöhnt sind an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen Touren von mind. 5 – 6 Stunden auch in profiliertem Gelände zu fahren.

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.

Enthaltene Leistungen:

  • Tourenverlauf lt. Beschreibung
  • Alle Übernachtungen und Transfers
  • Fahrradmiete
  • Begleitfahrzeug
  • Indien-Erfahren-Reiseleitung (deutschsprachig)
  • Frühstück, Obst, Snacks und Wasser während der Tour
  • Begrüßungs-Dinner (o. alkoholische Getränke)
  • Reisepreis-Sicherungsschein
  • Informationsmaterial

Nicht enthalten:

  • Linienflug (optional)
  • weitere Verpflegung, Eintrittspreise – dafür sind ca. 150 – 200,- EUR p.P. einzuplanen
  • Visum, Versicherungen

Gern können Sie die nicht im Reisepreis enthaltenen notwendigen Flugbuchungen optional über uns abwickeln.

 

Reisebuchung

Hiermit melde ich mich für die folgende Reise verbindlich an.
Person 1
Person 2
Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.
Please wait...